Counter-Coin_web

Coin auf Reisen

Unsere Cache-Counter-Coin hat ihr Ziel nach etwa 2,5 Jahren erreicht. Aber beginnen wir doch mal von vorn.

Alles nahm seinen Lauf im Sommer 2010. Bei trüben, regnerischen Wetter fuhren wir in die Heimat und besuchten in Dessau das ADK-Event End of Summer 2010. Das Event habe ich noch heute in sehr guter Erinnerung. Es war ein kleines, schnuckeliges Event mit viel Spannung, Spiel uns Spaß, gepaart mit netten Gesprächen. Bei einer kleinen Schätzfrage hatte ich die Coin gewonnen – unserer erste Coin üprigens.

Wie im Flug verstrich die Zeit, auf der Suche nach einem passenden Ort für den Beginn der Reise. Ausgesetzt haben wir Coin an einem TB-Hotel am Berliner Hauptbahnhof, im Januar 2011. Noch am selben Tag wurde die Coin mitgenommen und die Reise an ein unbekanntes Ziel begann.
Naja so ganz unbekannt war das Ziel nicht, denn eigentlich sollte die Reise in Berlin starten und bei Lost in MV enden. Dort wollten wir die Coin dann wieder in Empfang nehmen. So war zum mindestens der Plan.

Bis Juni 2011 reiste unsere Coin sehr fleißig und hat bis nach Neustrelitz, nach Mecklenburg-Vorpommern geschafft. Doch dann verliert sich ihre Spur… Mehrfach versuchten wir Kontakt zum damaligen Besitzer aufzunehmen. Doch leider vergebens. Nichts passiert, die Coin bewegte sich keinen Kilometer. Unseren Plan zu Lost in MV zu fahren, verwurfen wir ebenfalls.

Gut ein Jahr später haben wir die Coin als vermisst gemeldet, denn der damalige Besitzer hatte schon lange keinen Cache mehr besucht. Und wir hofften darauf, dass sie nicht in irgendeiner privaten Sammlung verschollen ist, sondern wieder auftauchte.
Im September 2012 gab es dann das erste Lebenszeichen seit langem. Fortan besuchte unsere Coin diverse Caches in Mecklenburg-Vorpommern, bevor sie im Sommer 2013 Hamburg und Niedersachen bereiste. Zwischenzeitlich war sie so nah bei uns. Hätten wir sie doch blos geholt. Doch im Herbst ist sie bereits wieder in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs.

Kurz nach Weihnachten letzten Jahres wurde sie dann in einem TB-Hotel in Brandenburg ausgesetzt und übernachtete dort wenige Tage. Wenige Tage vor dem Jahreswechsel war sie dann endlich wieder in Berlin angekommen. Zwar noch nicht in unserem Besitz, aber gefühlt waren wir ihr schon sehr nah.
Am 2. Januar 2014 besuchte sie dann ihr vorerst letztes Versteck. In der darauf folgenden Nacht machten wir uns dann auf die Suche. Ihr Versteck kannten wir ja bereits. Immerhin hatten wir diesen Cache 2011 gemacht. Dennoch hofften wir, dass der Owner das Final dort belassen hat, wo wir es vor 2,5 Jahren aufgefunden haben? Mit Taschenlampen bewaffnet zogen wir los um unsere Coin abzuholen. Glück gehabt, sie war an Ort und Stelle – gleiches galt auch für das Final. Und der (optische) Zustand der Coin war top. Ich war mehr als glücklich, als ich unsere Coin nach so langer Zeit wieder in den Händen halten konnte.

Vermutlich wird die Reise nach über 9600km und 101 Stationen nun zu Ende sein und die Coin wird in den kommenden Wochen einen schönen Platz in unseren vier Wänden bekommen und kann in Ruhestand gehen. Aber wer weiß, vielleicht schicken wir sie eines Tages doch noch mal raus in die weite Welt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *